Gemeinsam stark

Wichtige Punkte Düngeverordnung

Liebe Mitglieder!

Aus aktuellem Anlass möchten wir Sie hiermit nochmals auf einige wichtige Punkte zur Düngeverordnung hinweisen.

Jeder Betrieb mit Tierhaltung muss die Grenze 170 kg N/ha organische Düngemittel einhalten (auch wenn ausschließlich Weide/Pensionsvieh, Betriebe unter 15 ha,…)

Außerdem ist auch jeder Betrieb mit Tierhaltung einer Lagerraumberechnung verpflichtet, auch bei reinen Weidebetrieben.

Für diese Berechnungen gilt die Frist bis  31. März nicht.

Wer Hilfe braucht darf sich gerne bei uns melden, wir haben noch Termine frei.

Außerdem:

Nach derzeitigem Stand müssen ab 2023 die meisten Betriebe (>50 GV, >20 ha) eine Stoffstrombilanz erstellen.

Allerdings ist in der derzeitigen Diskussion zu erwarten, dass dies bereits ab nächstem Jahr 2021 gelten wird.

Um Ihnen und uns bei der Berechnung viel Arbeit zu ersparen, empfehlen wir, schon im Laufe des Jahres alle notwendigen Daten/Belege gesondert zu sammeln.

Im speziellen sind dies zusätzlich zur bereits bekannten Feld/Stall Bilanz:

  • Kraftfutter und Mineralfutter Zukauf (Phosphorgehalte!)
  • Getreide Zu-/Verkauf
  • Tiere Zu-/Verkauf; Stückzahl je Altersklasse mit Gewichten
  • Zu-/Verkauf von Grundfutter!

Kein Publikumsverkehr

Sehr geehrte Mitglieder,

wg. der derzeitigen Corona-Situation, haben wir seit Donnerstag, dem 19.03.2020 für Publikumsverkehr die Türen geschlossen. Jedoch sind wir weiterhin für Sie telefonisch erreichbar.  Die Berechnung Düngebedarfsermittlung, 170kg N Obergrenze aus organischen Düngern, Gülle-Lageraum, Nährstoff- und Stoff-Strombilanz werden mit Ihnen per Telefon berechnet.
Die Anträge Mehrfachantrag und Gasölantrag werden auf weiteres auch per Telefon mit Ihnen besprochen und gestellt.

 

 

Betriebshilfe und COVID 19 Virus

sowohl in der sozialen Betriebs- und Haushaltshilfe als auch bei wirtschaftlicher Betriebshilfe kann es zu Kontakten mit durch Corona infizierten Personen kommen. Um das Risiko sowohl für die Ersatzkräfte und Betriebshelfer als auch für die Einsatzbetriebe möglichst gering zu halten, sollten präventiv einige Punkte beachtet werden.

Sollte dennoch in den nächsten Wochen ein Verdachtsfall in einem Einsatzbetrieb oder im Umfeld der Einsatzkraft selber auftreten, dann bitte umgehend in der MR-Geschäftsstelle anrufen.

Das weitere Vorgehen wird dann mit uns ruhig und besonnen mit den entsprechenden Stellen abgestimmt.

Grundsätzlich sind die Hygiene- und Verhaltensregeln in der Anlage zu beachten.

Was ist COVID 19 (Corona)

  • Neuer Virusstamm
  • Vergleichbar mit Influenza Erkrankung
  • Gängige Übertragungswege sind Tröpfcheninfektion (Husten, Nießen)
  • Die Inkubationszeiten sind unbekannt, teilweise sind Menschen ansteckend und ohne Symptome
  • Typische Symptome sind: Fieber, Husten, Atemnot, Gliederschmerzen und Erschöpfung. In schweren Fällen tritt eine Lungenentzündung mit beidseitigen Lungeninfiltraten auf.
  • Die Erkrankung kann nicht mit Medikamenten geheilt werden. Es können nur die Symptome gelindert werden.
  • Es gibt aktuell keine Impfung, jedoch einen Schnelltest.

Weitere Informationen zum COVID 19 Virus erhalten Sie beim Robert Koch Institut unter:

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/nCoV.html

Gewinner Aktualisierung Datenblätter

Der Bitte in unserem vorletzten Rundschreiben die versandten Mitglieder-Datenblätter zu aktualisieren sind bis zum heutigen Tage,  430 Mitglieder nachgekommen. Das ist eine sehr stattliche Anzahl.

Herzlichen Dank dafür.

Da unsere Jahresmitgliederversammlung verschoben werden musste, haben wir heute die Gewinner per Zufallsgenerator ausgelost.

 Folgende Gewinner können sich über die Preise freuen:

  • 1. Preis:     5 Stunden Betriebs- und Haushaltshilfe               Willberger Matthäus, Teisendorf
  • 2. Preis:     1 Stunde Antragshilfe                                               Kellner Markus, Fridolfing
  • 3. Preis:     1 MR Mütze                                                                Gramsamer Michael, Tittmoning
  • 4. Preis:     1 MR Mütze                                                                Hoiß Johannes, Teisendorf
  • 5. Preis:     1 MR Mütze                                                                Eschlberger Herbert, Ainring

Wir bedanken uns vielmals für eure Teilnahme und die Rückmeldung der Daten.

Die Gewinner benachrichtigen wir mit einem gesonderten Schreiben.

Neue Überbreitenregelung

Neue Überbreitenregelung

Zum 1.1.2020 gelten veränderte Auflagen für überbreite Fahrzeuge mit mehr als 3,00 m. Hintergrund waren mehrere Verkehrsunfälle mit tödlichem Ausgang. Die wichtigste Neuerung im Erlass 2020 ist sicherlich die Auflage, grundsätzlich ein vorausfahrendes Begleitfahrzeug einzusetzen!

Darauf verzichtet werden kann im Einzelfall:

* Auf allen Straßen nachts und in der Dämmerung

* Auf allen innerörtlichen Straßen

* Auf allen Feld- und Waldwegen (soweit mit Verkehrszeichen für den allgemeinen Verkehr gesperrt)

* Auf Straßen mit einem befestigten Fahrbahnbelag von 6,00 Meter und mehr. Das Bankett gilt nicht als befestigt.

* Auf Straßen mit durchgängigen Sichtweiten über 100 m

* Auf Straßen mit dauerhaften und durchgehenden Geschwindigkeitsbeschränkungen von 70 km/h oder niedriger

Die Auflagen für das land- oder forstwirtschaftliche (lof) Begleitfahrzeug:

* Gelbes, zugelassenes Rundum-Licht

* Nach vorne sichtbares Hinweisschild „Überbreite folgt“

* Die dem Begleitfahrzeug folgenden Fahrzeuge benötigen ein Hinweisschild „CONVOI EXCEPTIONNEL“.

* Das Begleitfahrzeug soll im Abstand von 100 – 150 Meter vorausfahren.

* Die beiden Fahrer müssen über eine permanente Sprachverbindung verbunden sein.

* Der Fahrer des Begleitfahrzeuges muss das 18. Lebensjahr vollendet haben.

Wenn Sie eine gültige Sondergenehmigung nach § 29 haben, bleibt diese bis zum Ablaufdatum gültig.

Weitere Auskünfte erhalten Sie bei Ihrer Erlaubnisbehörde im zuständigen Landratsamt. Derzeit wird von Seiten der Maschinenringe und des Lohnunternehmerverbandes versucht, diese zusätzliche Auflage abzuändern. Bis wann ein Ergebnis erreicht werden kann und wie dieses aussehen wird, ist noch offen!