Gemeinsam stark

Ausbringung von Melocont-Pilzgerste am Jochberg

Ausbringung von Melocont-Pilzgerste am Jochberg


Die Bauern am Jochberg bei Weissbach an der Alpenstraße sind vom Befall durch Engerlinge stark betroffen. Engerlinge sind Käferlarven; bei uns häuptsächlich von Mai- und Junikäfern. Sie fressen die Wurzeln der Gräser und können massive Ertragsausfälle bis Totalschäden und Erosionsschäden verursachen.
Im Auftrag der Landesanstalt für Landwirtschaft bringt der Maschinenring Laufen in Zusammenarbeit mit einem Auftragnehmer aus Unken seit Anfang dieser Woche die Melocont-Pilzgerste zur Eindämmung der Schädlinge aus. Auf ebeneren Flächen passiert das mit einem Schlepper und Vredo-Gerät. In hängigem Gelände wird das Fahrzeug zusätzlich mit Seilwinde gesichert.
Die Sonderaktion wird fachlich anhand von Versuchsflächen und Monitoring durch die Landesanstalt für Landwirtschaft begleitet.